Praxisintegrierte Bachelorstudiengänge

Ein fundiertes Studium und die berufliche Praxis kombinieren: das praxisintegrierte Studium ist ein erfolgreiches Beispiel gelebten Austausches zwischen Unternehmen und Hochschule. Dieses Studienmodell ist eine hervorragende Möglichkeit, die akademische Qualifikation mit betrieblicher Praxis zu kombinieren. Die Studien- und Praxisphasen sind blockweise aufgeteilt, damit sich die Studierenden ganz auf das Studium bzw. ganz auf das Unternehmen konzentrieren können. Aus diesem Grund sind für die Praxisphasen die vorlesungs- und prüfungsfreien Zeiten reserviert.